Die Kürbissaison ist eröffnet! Unterwegs mit den Ökolumbini

IMG_3080IMG_3066Pünktlich zum großen Start der Kürbissaison (zumindest in Vorbereitung auf Halloween) waren die Ökolumbini, die Kindergruppe von Green City, wieder on Tour. Dieses Mal ging es ins ökologische Bildungszentrum, wo die Kiddies erst einmal über die riesigen Kürbisse staunten und dann sogar einen davon ernten durften.

 

Bewaffnet mit dem Riesenkürbis und etlichen kleinen Exemplaren ging es anschließend ans Projekt Halloween-Kürbisse schnitzen.
IMG_3125

Nach einer Einweisung startete das fröhliche Schnitzen (meine Angst, überall blutende Finger vorzufinden, erwies sich dabei glücklicherweise als unbegründet).

oekolumbini11_okt14_jasmin_mena_klein

IMG_3151

 

 

 

Und während die Mädchen im Anschluss eine Kürbissuppe mit dem Fleisch der Kürbisse für die Gruppe kochten, zauberten die Jungs dem Riesenkürbis ein würdiges Gesicht.

oekolumbini16_okt14_jasmin_mena_klein

Voller Stolz wurden die individuellen Werke im Anschluss beleuchtet und während dem Essen ausgiebig bestaunt.

oekolumbini18_okt14_jasmin_mena_klein

Ein Kürbis-Popcake rundete den Tag ab und die Eltern konnten glückliche Kinder mit vollgeschlagenen Bäuchen mit nach Hause nehmen.

Wie ihr seht, kann man aus saisonalen Produkten ein richtig tolles Erlebnis zaubern!

Deshalb mein Tipp: Regional und saisonal einkaufen!

Es gibt viele tolle Saisonkalender, in denen Produkte regional und saisonal erfasst werden:

Wieso brauchen wir Kartoffeln aus Ägypten, wenn unsere heimischen Bauern qualitativ hochwertige Kartoffeln anbauen, die uns auf kurzem Weg erreichen?
Außerdem werden Lebensmittel so wieder zu einem besonderen Genuss, weil man sie eben nicht das ganze Jahr über auf dem Tisch hat.

Und wer jetzt Angst hat, er muss in den kargen harten Wintermonaten am trockenen Brot nagen:
Ihr werdet feststellen, dass unsere heimischen Felder auch jetzt im Herbst und Winter so Einiges zu bieten haben.
Schnappt euch einfach mal einen der Saisonkalender und pickt euch passendes Obst und Gemüse, z.B. für die Weihnachtszeit raus. Was ihr daraus so alles zaubern könnt, zeigen euch viele kreative Rezeptideen:

Es gibt außerdem auch ganz tolle Kochbücher mit regional-saisonalen Schmankerln. Ein paar Buchtipps findet ihr z.B. hier.

Welche Erfahrungen habt ihr mit der regionalen und saisonalen Küche? Habt ihr weitere gute Tipps auf Lager? Ich freue mich auf eure Kommentare!

18.10.14: Ökolumbini-Bericht von Green City

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s